Dürrröhrsdorfer Fleisch- und Wurstwaren

Stammhaus & Produktion

Unser Stammhaus und Produktionsstandort liegt in Dürrröhrsdorf in der schönen Sächsischen Schweiz. Kaum eine Region verfügt wohl über so viel natürliches Flair und individuellen Charme. Und auch die Menschen hier sind sehr herzlich und fröhlich.

Bereits aus dem Jahr 1912 datiert die erste Erwähnung einer Fleischerei in Dürrröhrsdorf. In den 1950er Jahren wurde der Standort dann vom Konsumbetrieb Bautzen übernommen. 1960 begann die Laufbahn von Christian Ehrentraut im Fleischerhandwerk. Schon zu dieser Zeit hat man in den Betrieb weiter investiert (z.B. 1958 durch den Bau eines ersten Kühlhauses) und die Qualität hat schon damals überregional überzeugt. So belegte man in der Folgezeit z.B. den ersten Platz im Bezirksqualitätswurstvergleich.

Als unsere Familie das Unternehmen Anfang der 1990er Jahre in die eigenen Hände genommen hat, war schnell klar, dass wir für den langfristigen Erfolg erneut ins Risiko gehen und investieren müssen. Bereits 1995 wurde der Antrag zum Betrieb und der Errichtung einer Fleisch- und Wurstwarenfabrik wird gestellt. Zwei Jahre später konnte 1997 das neue Produktionsgebäude, konstruiert nach den neuesten EG-Richtlinien, seine Arbeit aufnehmen. Dies war ein wesentlicher Schritt hin zur Verknüpfung unserer handwerklichen Produktion nach Familienrezepturen mit modernsten technologischen Verfahren und einer effektiven Qualitätssicherung.

Dabei stand bei uns immer eines im Fokus: die Kundenzufriedenheit durch besten Geschmack, tägliche Frische und geprüfte, höchste Qualität unserer regionalen Fleisch- und Wurstwaren. Die positive Resonanz und steigende Nachfrage hat sich auch mit der Übernahme des Familienunternehmens 2001 in die nächste Generation an Ralph Ehrentraut fortgesetzt. Daher haben wir 2010 die Produktionshalle umgebaut sowie erweitert, um optimale Produktionsbedingungen zu schaffen. Im letzten Schritt wurde 2012 der Neubau der Lager- und Logistikhalle mit integriertem Küchenbereich übergeben. Diese Investitionen wurden im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" mit Hilfe der europäischen Union gefördert.

Mit unseren zertifizierten Produktionsmethoden, einem umfangreichen Qualitätsmanagement und seit 2016 auch einem zertifizierten Energiemanagement sind wir in der Lage, alle Anforderungen an eine transparente und sichere Herstellung unserer Lebensmittel zu garantieren: damit Sie einfach nur genießen können!

Sie möchten unser Stammhaus und die Produktion näher kennenlernen? Kein Problem! Kommen Sie gern am 01. und 02.10.2016 zu unserem großen Schlachtefest und nehmen Sie an den beliebten Werksführungen teil. Auch während des Jahres sind an bestimmten Terminen auf Anmeldung Betriebsbesichtigungen möglich.

Weiterlesen: Qualität